6. Mannschaft - D-Klasse Bremen 2017/18

  Name, Vorname DWZ
01
02
03
04
05
Pkt
%
1. Schlueter,Ulrike 1428
1
2. Alhamid,Mohamad 1330
-
3. Eisenmenger,Till 1358
-
4. Sturm,Dieter 1246
-
5. Gedecke,Richard 1278
-
6. Fink,Anton 1293
-
7. Fink,Moritz 1286
-
8. Schütz,Samuel 1064
-
9. Theermann,Claudia 995
10. Blech,Werner 1042
-
11. Wander,Dennis 1025
0
12. Wollscheid,Lukas 883
-
13. Hubert,Nikita 900
1
14.
NN  
./.
  MF: Ulrike Schlüter  
 
Ergebnis
 
2


6. Mannschaft zum Auftakt mit Unentschieden                                                                           von Ulrike Schlüter


Mit einem 2:2-Unentschieden startete die neugegründete 6. Mannschaft am Sonntag, 12.11.2017, in die D-Klasse.
Nachdem man zu Beginn der Saison spielfrei zugelost bekam, war in dieser der SK Kirchweyhe 3
(ebenfalls eine neue Mannschaft) zu Gast im Hotel Thomsen.

Aufgrund mehrerer unglücklicher Umstände waren wir zum einen nur zu Dritt
(Dennis, Nikita und ich) und hatten zum anderen keinen Raum. Denn der für uns vorgesehene Raum im Hotel Thomsen reichte eigentlich nicht einmal für die parallel spielende 4. Mannschaft in der A-Klasse aus.
Aber was, wir quetschten uns alle rein
(bei der 4. Mannschaft konnte zumindest von unseren Spielern keiner aufstehen es sei denn er kroch wie Ben-Luca unter dem Tisch durch) und entschuldigten uns bei den Gästen für die Unannehmlichkeiten.
Alles in allem natürlich keine Basis für konzentrierte Partien
(dies merkte man vor allem auch bei den Spielern der 4. Mannschaft).
Dennis und Nikita ließen sich davon jedoch überhaupt nicht beeindrucken. Nikita brachte seine Partie dann auch souverän nach Hause, während Dennis, der mittels Lxf7 schon in der Eröffnung Material gewonnen hatte, seine Gewinnstellung leider noch wegblitzte.
Ich selber hatte früh eine Figur gewonnen und danach einen vermeintlichen Damenfang erspäht, so dass ich nicht mehr auf die Drohungen meines Gegners achtete und prompt die Figur wieder zurückgeben musste. „Zur Strafe“ musste ich noch 5 Stunden kämpfen bevor ich im Endspiel erst zwei Bauern und dann die Partie gewinnen konnte.

2:2 also und insgesamt ein gelungener Saisonauftakt!