Delmenhorster SK Logo

Delmenhorster Schachklub von 1931 e.V.

Das Königspaar lässt verkünden

Kohlfahrt
Kohlmajestäten Ulrike III und Holger II

Der Winter pocht an die Tür, da ist kein Storch mehr hier.
Der Wind streicht durch den Wald, im Tal, da ist es kalt. Kalt ist die Luft am See.
Nun liegt am Berg schon Schnee. Der Frost ruft frech „Grüß Gott“.
Nun ist die Zeit der Not. Das Blühn im Feld muss ruhn. Uns kann kein Frost was tun.
Wir heizen unser Stübchen warm, kennen weder Not noch Harm.

Darum ruft das Königspaar all seine „Untertanen“ auf, an der alljährlich stattfindenden Kohlfahrt teilzunehmen. Nach körperlicher Ertüchtigung kehren wir in einen Saale zum Kohlessen ein. Der Abend wird enden mit Tanz und Gesang. Wer seine gute Laune erweist und seine Freude zur allgemeinen Belustigung kund tut, den erwarten fröhliche Stunden.

Das Königspaar erwartet seine „Untertanen“ am elften Tage des Hornung (Februar) im Jahre 2023 des Herrn um die 14 Stunde des Tages.

Der Treffpunkt wird kurzfristig kundgetan.

Die Zeiten sind hart, und das Königspaar muss sparen, darum erhebt Eure Hoheit für diesen Schmaus mit Getränken einen Obolus in Höhe von 66 Talern. Ihre freudige Zusage und der königliche Kohlzolle muss dem Königspaar spätestens bis zum 19. Tage des Dezembers im Jahre 2022 des Herrn zugetragen sein!

Eure Kohlmajestäten Ulrike III. und Holger II.

Anmeldung bitte an Ulrike Schlüter oder Holger Klattenhoff mit verbindlicher Zusage per Email:

uschlueter [at] freenet.de oder holger.klattenhoff [at] t-online.de

oder telefonisch unter 04221-88545 oder 0151-15526415

Wer es noch nicht genau weiß, sich aber relativ sicher ist, das er teilnehmen möchte, meldet sich trotzdem, damit wir die Anzahl der möglichen Personen ungefähr einschätzen können. Zumal wir bis spätestens Mitte nächster Woche in den Lokalen eine verbindliche Zusage über die ungefähre Personenanzahl bekannt geben und die Anzahlung leisten müssen. Die Anzahlung beträgt 30 Taler. Es wäre schön, wenn wir diese zeitig einsammeln könnten. Es ist aber auch nicht schlimm, wenn wir die Taler erst Anfang nächsten Jahres bekommen.